Unfälle können leider jederzeit passieren, ob im eigenen Haus oder auf der Baustelle beim Kunden. Am Besten ist man hier für jeden Fall gewappnet. Doch wie bereitet man sich darauf vor? Wir zeigen Ihnen, auf was Sie bei Erste-Hilfe im Betrieb achten müssen.

Richtlinien der Ersten Hilfe

Mit sachkundigen Ersthelfern im Betrieb, sowie dem richtigen Material ist schon einmal der erste Schritt getan. Welche Anzahl an Ersthelfern oder welches Material ausreichend ist, wird durch die Berufsgenossenschaften (BG) und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) festgelegt.

Alle notwendigen Regelungen der BG/DGUV finden sie in der DGUV Vorschrift 1, diese haben wir jedoch auch hier für Sie zusammengefasst.

Ersthelfer ausbilden

Richtig ausgebildete Ersthelfer sind ein wichtiger Teil der Grundlage zur Sicherheit in Ihrem Betrieb. Durch unseren Beitrag „Richtlinien der Ersten Hilfe“ wissen Sie ja bereits, dass ein Ersthelfer einen Erste-Hilfe-Kurs von neun Unterrichtseinheiten absolvieren muss, um seine Aufgabe nach der Richtlinie erfüllen zu können.

Wie finden Sie jetzt aber die richtige ausbildende Stelle? Woher wissen Sie, ob diese auch bei den BGen registriert und offiziell Betriebsersthelfer ausbilden darf? Und wer bezahlt die Ausbildung der Ersthelfer?

Das alles haben wir für Sie hier zusammengefasst und erklärt.

Der Verbandkasten im Betrieb

Auch das Erste-Hilfe-Material ist eine wichtige Voraussetzung für Ihre Ersthelfer um optimal „retten“ zu können. Genau, wie bei den Ersthelfer Ausbildungen gibt es auch hier Vorschriften der BG/DGUV. Sie haben nicht die Möglichkeit nach eigenem Ermessen Material zu kaufen, sondern müssen ein genau festgelegte Mindestanzahl an DIN-genormten Verbandkästen im Betrieb haben.

Damit Sie hierbei nicht die Übersicht verlieren, haben wir das hier für Sie zusammengeschrieben. So erhalten Sie den optimalen Überblick.

Dokumentation der Ersten Hilfe

Aus der DGUV Vorschrift 1 haben Sie auch erfahren, dass Sie alle Unfälle und Verwendungen Ihrer Erste-Hilfe Materialien dokumentieren müssen und diese sogar mindestens fünf Jahre lang aufbewahren müssen.

Um Ihnen und Ihren Mitarbeitern hierbei Zeit und Aufwand zu sparen, haben wir den Sachverhalt hier kurz erklärt.

Unsere Tipps

  • Schulen Sie Ihr Personal richtig.
    • Bei Erstaufnahme der Arbeit weisen Sie den neuen Mitarbeiter optimal auf alles ein. Dieser sollte wissen, welcher Ersthelfer für seinen Bereich zuständig ist und wie er diesen kontaktiert.
  • Beschildern Sie alles ausführlich.
    • In einer Notsituation tendieren Menschen dazu wichtiges zu vergessen, deshalb lassen Sie die Erste-Hilfe Materialien ordentlich ausschildern, damit im Ernstfall wirklich nichts passieren kann.
  • Je nach Größe Ihres Betriebs benennen Sie einen Erste-Hilfe Beauftragten, der/die für die Kontrolle der Materialien zuständig ist.

Checklisten

Um die Erste-Hilfe im Betrieb etwas zu erleichtern, haben wir hier ein paar Checklisten für Sie zusammengestellt.