In den letzten beiden Beiträgen haben Sie bereits einiges zum Thema „MyHammer“ gehört.

Frau Frese, Vorstandsvorsitzende der MyHammer Holding AG, hat Ihnen in unserem Podcast MyHammer näher gebracht. Während unser Interviewpartner Alexander Beisswenger bestens seine Sicht als Nutzer des Portals beschrieben hat.

Beide hatten bereits Tipps und Tricks, wie Sie MyHammer besser nutzen können.

Um das Ganze abzurunden haben wir uns einmal mit den Profilseiten auf MyHammer auseinandergesetzt und die wichtigsten Hinweise für Sie zusammengeschrieben.

Bringen Sie alle Informationen zu Ihrem Unternehmen an

Direkt sichtbar für jeden Kunden sind Ihre Informationen wie hier auf unserer Muster-Profilseite sichtbar.

Daten wie Adresse, Ansprechpartner, Telefonnummer und im besten Fall noch Webseite sind nahezu unerlässlich. Geben Sie jedem Kunden die Chance sich über Sie zu informieren.

Unser Unternehmen bietet

In diesem Bereich sollten Sie alle Ihre Gewerke und Tätigkeitsfelder einfach verständlich angeben. Das ansprechende Design sticht jedem sofort ins Auge und ein Kunde wird direkt über Ihre Angebote informiert.

Bewertungen sammeln

Bei der Kundengewinnung ist jede positive Bewertung bares Geld. Ein Erfahrungsbericht eines Bekannten oder Fremden online ist heutzutage viel wert. Neukunden orientieren sich an diesen stark. Achten Sie darauf, den Kunden noch einmal über die Möglichkeit, Sie bei MyHammer zu bewerten, zu informieren.

Die Bildergalerie

Die richtigen Bilder zu finden erfordert etwas Fingerspitzengefühl. Nutzen Sie aussagekräftige Bilder Ihrer Arbeit. Fragen Sie Kunden, ähnlich wie bei Social Media, ob Sie Bilder der Arbeit machen dürfen und diese veröffentlichen dürfen. Sie sollten für jedes Gewerk, das Sie anbieten, mindestens ein Bild haben. Zeigen Sie einem Kunden, was er bei Ihnen erwarten kann.

Unternehmensbeschreibung

Hier sollten Sie in kurzen Sätzen erklären, wer Sie als Betrieb sind und was Sie machen. Erwähnen Sie auch, dass Sie für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Achten Sie darauf, dass der Text nicht zu lang wird. Bei der Handwerkersuche haben wenige Interesse daran einen Roman zu lesen. Unser Interviewpartner hat uns sein Profil als Muster zur Verfügung gestellt.

Zum Abschluss lohnt es sich ein paar Schlagworte einzubauen. Dank diesen kann Google Ihr MyHammer-Profil besser und höher einordnen. Auch so kreieren Sie mehr Reichweite für Ihren Betrieb.

Unternehmensinformationen

Für die bestmögliche Darstellung Ihres Betriebs füllen Sie hier alle Felder aus.

  • Rechtsform
  • Gründungsjahr
  • Geschäftsführer/Inhaber
  • Anzahl Angestellte
  • Betriebshaftpflicht
  • Geschäftszeiten

Jeder Kunde über MyHammer oder der Ihr Profil findet, kann sich direkt ein Bild von Ihnen machen. Sollten Sie keine direkten Geschäftszeiten haben, dann schreiben Sie “telefonisch erreichbar: 00:00 – 00:00“ natürlich mit den von Ihnen gewünschten Uhrzeiten.

Weitere Profilbereiche

In den Bereichen

  • Qualifikationen und Mitgliedschaften
  • Gewerbeanmeldungen
  • Zugelassene Gewerke

werden die genannten Informationen mit Ihrer Anmeldung eingetragen. Achten Sie darauf diese immer aktuell zu halten.